THESENANSCHLAG AM RATHAUS

Pressemeldung, 8. Oktober 2004

Zierock schlägt Thesen ans Rathaus

Seit gestern hängt ein 4 Meter langes Papier mit zehn kommunalpolitischen Forderungen unter dem Motto "Für ein solidarisches Stuttgart" am Stuttgarter Rathaus. Organisiert von OB-Kandidat Henning Zierock hatten am Tag der Initiativen mehrere hundert Bürgerinnen und Bürgern das Papier mit eigenen Vorstellungen von Stuttgart gefüllt. Darunter wird vor allem mehr direkte Demokratie und soziale Gerechtigkeit gefordert, der Einsatz regenerativer Energien, der Rückkauf der Stuttgarter Wasserversorgung und ein Ende von Stuttgart 21. Beteiligt hatten sich u.a. Initiativen wie das Stuttgarter Wasserforum, die Initiative für ein Deserteur-Denkmal, Attac Stuttgart und das Jugendhaus Degerloch.

(Thesen siehe unten)

Am Samstag, 9. Oktober 2004, will Zierock ab 15.00 Uhr auf dem Marktplatz mit einem sogenannten "speaker's corner" und Kulturfest diese Aktion weiterführen, eingeladen sind wieder alle interessierten Stuttgarter/innen und die anderen OB-Kandidaten. Zierock will sich auch nach den Wahlen mit öffentlichen Aktionen für mehr Bürgerbeteiligung einsetzen.

Die Erfahrungen im Wahlkampf hätten gezeigt, so Zierock, daß Demokratie immer wieder neu erstritten werden müsse und keine Selbstverständlichkeit sei. Dies gelte vor allem auch für die Medien, die sich in ihrer Berichterstattung fast ausschließlich auf die drei parteiengestützten Kandidaten konzentriert hätten. Diese Ausgrenzung hätte sich auch bei den Stuttgarter Institutionen fortgesetzt, obwohl gerade in Baden-Württemberg die Oberbürgermeisterwahl eine Personenwahl sei. Diese, laut Zierock, eklatante Wettbewerbsverzerrung müsse einmal generell von unabhängigen Instanzen überprüft werden, forderte der OB-Kandidat.

Thesenanschlag:

"Für ein solidarisches Stuttgart"

Wir Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt fordern eine solidarische Politik, die sich an den sozialen und ökologischen Lebensinteressen ausrichtet - lokal und global.
Ein Gebot unserer Zeit ist, das friedliche und solidarische Zusammenleben der Menschen zu fördern.
Für:
- eine demokratische Stadt
- eine soziale Stadt
- eine solidarische Stadt nach innen und außen
- eine ökologische Stadt
- eine wirtschaftlich nachhaltige Stadt
- eine Stadt einer Kultur des Friedens
- Solarstadt Stuttgart
- eine Stadt des Lernens und Zukunftswerk?stadt?
- eine Stadt der Kultur und Kulturen
- eine kinderfreundliche und menschliche Stadt

Stuttgart, 7. Oktober 2004

Trackback URL:
https://henningzierock.twoday.net/stories/357157/modTrackback

logo

Henning Zierock

OB-Kandidat für Stuttgart

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Oktober 2004
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Aktuelle Beiträge

DANKE !
Liebe Unterstützer/innen! ich bedanke mich bei allen,...
Henning Zierock - 19. Okt, 16:43
UNTERWEGS
Unterwegs mit OB-Kandidaten Außenseiter mit revolutionären...
Henning Zierock - 13. Okt, 19:21
KANDIDATENVORSTELLUNG
Henning Zierock: Riesige Chancen als Solarstadt Henning...
Henning Zierock - 13. Okt, 19:14
VERANSTALTUNGEN
Termine für Samstag, 9. Oktober 2004: 10.00 Uhr Wochenmarkt...
Henning Zierock - 8. Okt, 20:41
THESENANSCHLAG AM RATHAUS
Pressemeldung, 8. Oktober 2004 Zierock schlägt Thesen...
Henning Zierock - 8. Okt, 20:38

Status

Online seit 7195 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Okt, 16:43

Credits